Verein‎ > ‎

Aktuelle Mitteilungen

Wechsel an der Spitze des TVS

veröffentlicht um 02.05.2019, 06:25 von Redakteur TVS

Auf der Tagesordnung der Hauptversammlung des TV Straßdorf am Freitag, 26.04.2019 im bis auf den letzten Platz besetzten Vereinsheim stand dieses Mal außer den Ehrungen der vielen langjährigen Mitglieder ein ganz besonderer und wichtiger Punkt. Es soll nach 35 Jahren an der Spitze des Vereins ein Wechsel erfolgen.

Edmund Wagenblast, erster Vorsitzender des größten Vereins in Straßdorf blickt mit Stolz aufs vergangene Vereinsjahr zurück. Vor allem bedankt er sich bei seinem Ausschussteam, die mit großem Zeitaufwand ihr Ehrenamt zum Wohle des Vereins ausführen. Zudem ist er sehr zufrieden mit der Entwicklung im gesamten Verein.

Aus dem Bericht der Abteilungsleiterin Turnen Renate Brech wurde wiederum deutlich, dass der TVS ein sehr breites Sportangebot für Jung und Alt bietet. Die Sportangebote sind in allen Altersklassen gut besucht.

Auch die Volleyballabteilung des Vereins ist sehr zufrieden mit dem Zuwachs im vergangenen Vereinsjahr, so Abteilungsleiter Martin Freihart. Leider muss man immer noch in einem Hallendrittel mit viel zu vielen Spielern trainieren, was keine optimalen Bedingungen in den Wintermonaten wäre.

Die Taek-won-Do-Abteilung von Vincenzo Arena ist laut Trainerin Petra Kocher sehr gut besucht und man konnte viele Erfolge erzielen.

Für Michael Herkommer, Abteilungsleiter der Fußballjugendabteilung berichtet Markus Scherrenbacher, dass es eine immer größere Herausforderung ist, dass möglichst alle Jugenden gestellt werden können. Der TV mache dies immer noch ohne Spielgemeinschaft, was sehr selten ist im Bereich Ostwürttemberg.

Fußballabteilungsleiter Markus Hegele berichtet, dass man derzeit mit zwei aktiven Mannschaften am Spielbetrieb teilnimmt um vor allem die vielen jungen Spieler möglichst gut integrieren zu können und damit diese viel Spielpraxis sammeln können. Das bisherige Trainer-Team der ersten Mannschaft Steffen Mädger sowie Ertac Seskir haben bereits für die nächste Saison zugesagt und werden auch in der kommenden Runde die erste Mannschaft trainieren.

Schriftführerin Stephanie Weber berichtet über die Veranstaltungen des Gesamtvereins, welche zum Teil leider nicht mehr so gut besucht gewesen seien.

Gudrun Spazierer, Kassierin des Vereins berichtet, dass man aufgrund der fehlenden Einnahmen aus den Veranstaltungen zwar nicht schwarz sehen muss, jedoch dringend für die Zukunft nach Maßnahmen suchen sollte um die Einnahmen zu verbessern, damit der Spielbetrieb auch weiterhin aufrecht erhalten und sichergestellt werden kann.

Martin Kälin bestätigt als Kassenprüfer eine einwandfreie Kassenführung.

Ortsvorsteher Werner Nussbaum bedankt sich zunächst für die Einladung und teilt mit, dass der TV ein wichtiger Verein für Straßdorf ist. Für die Teilnahme in diesem Jahr beim Straßdorfer Jubiläum sowie dem Jubiläum des Schützenvereins im Sommer bedankt er sich bereits im Voraus.

Sodann führt er die Entlastung des Vorstands herbei, die einstimmig erfolgt.

Nunmehr richtet Edmund Wagenblast nochmals seine Worte an die Versammlung sowie an den Ortsvorsteher. Er möchte hiermit alle darüber informieren, dass er nach 35 Jahren als erster Vorstand sein Amt im Zuge des Generations-Wechsels an Jüngere abgebe, er aber nach wie vor mit Rat und Tat seinem TV zur Verfügung stehe.

Sodann werden die Wahlen durchgeführt und als erste Vorsitzende wird die bisherige zweite Vorsitzende Ute Dlask einstimmig von der Versammlung gewählt. Ebenfalls einstimmig fiel die Wiederwahl der Kassierin Gudrun Spazierer sowie des Kassenprüfers aus. Vom Ausschuss wurde Markus Scherrenbacher kommissarisch auf ein Jahr zum zweiten Vorsitzenden bestimmt.

Die frisch gewählte neue erste Vorsitzende Ute Dlask bedankte sich zunächst für das entgegengebrachte Vertrauen aller und richtet ihre Worte an Edmund Wagenblast, der fast die Hälfte seines Lebens Präsident beim TV war. Dies ist einmalig in der Geschichte des Vereins und viele hier im Vereinsheim, vor allem die aktiven Fußballer haben keinen anderen Präsidenten erlebt. Edmund habe viel für den Verein getan, ihn aus schwerer Krise in ruhige Bahnen und Stabilität geführt und sehr viel zum Wohle des Vereins beigetragen.

Wer solange Präsident in so einem großen Verein war, kann nichts falsch gemacht haben, sondern vieles richtig, so die neue Vorsitzende.

Ute Dlask teilt mit, dass der Ausschuss, um Edmund weiterhin an den TV zu binden einstimmig beschlossen hat, ihn zum Ehrenvorsitzenden mit besonderen Aufgaben zu ernennen.

Für den TV Straßdorf beginnt nun eine neue Ära im Wege des Generationswechsels mit einer neuen Doppelspitze.






Ehrungen:


70 Jahre Mitglied: Fritz Geiger

60 Jahre Mitglied: Siegfried Hummel, Günther Kleibl, Walter Lakner, Ernst Plass

50 Jahre Mitglied: Günther Maier, Horst Rachlitz, Josef Ströbele

40 Jahre Mitglied: Hans Heilig, Klaus Kucher, Susanne Stütz,

25 Jahre Mitglied: Jörg Bauchert, Susanne Klenk, Dorothee Rieg, Carolin Stütz, Andreas Lonardoni, Dietmar Dlask, Markus Hegele

Einladung zur TVS-Mitgliederversammlung

veröffentlicht um 05.04.2019, 01:53 von Admin TVS

Am Freitag, den 26. April 2019 findet die diesjährige Hauptversammlung des TV Straßdorf im Vereinsheim statt. 
Beginn ist um 20.00 Uhr. Alle Mitglieder sind zur Teilnahme an dieser Veranstaltung herzlichst eingeladen!

Die Tagesordnung lautet wie folgt:

1. Begrüßung und Totengedenken
2. Ehrungen
3. Bericht des Vorstands
4. Berichte aus den Abteilungen
5. Bericht des Schriftführers
6. Bericht des Kassiers
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastungen
9. Wahlen
10.Verschiedenes

Anträge an die Versammlung müssen in schriftlicher Form bis 17.April 2019 bei Edmund Wagenblast, Birkachstr. 24, 73529 Schwäbisch Gmünd eingereicht werden.

Die Vorstandschaft

Volleyball - Überzeugender Saisonabschluss

veröffentlicht um 24.03.2019, 11:37 von Redakteur TVS

Am letzten Spieltag der Württembergischen Freizeitliga Ostwürttemberg für Mixed-Volleyballmannschaften am vergangenen Sonntag konnte die Volleyballmannschaft des TV Straßdorf „Bloß hoch“ vor heimischem Publikum in der Römerhalle überzeugen und beendete mit drei Siegen aus vier Spielen die diesjährige Hallensaison.

Dabei zeigte die Volleyballabteilung, die mit einer Jugendmannschaft und ihrer „ersten“ Mannschaft antrat, wie breit sie derzeit aufgestellt ist. Insgesamt 20 Spielerinnen

und Spieler im Alter von 16 bis über 60 Jahren kamen zum Einsatz.

Die einzige Niederlage des Tages kassierte die Straßdorfer Volleyballmannschaft gleich im ersten Spiel gegen Geislingen mit 14:25  und  22:25. Doch bereits im nächsten Spiel gegen Bettringen konnte die Mannschaft ihr Potential abrufen, stand sicher in der Annahme und kontrollierte Ball und Gegner. Auch in den zwei Spielen am Nachmittag gegen Wasseralfingen und Rechberg  begeisterten die Straßdorfer vor allem durch eine geschlossene Mannschaftsleitung. Moral und Kampfgeist bewiesen  sie im Spiel gegen Rechberg, als sie nach einem 0:11 Rückstand 14 Punkte in Folge machte und den Satz unter den Augen des Vereinsvorstandes Eddi Wagenblast und Ute Dlask souverän gewannen.

Bernd Schlecker, der an diesem Sonntag als „Oldie“ sein letztes Ligaspiel im Trikot „Bloß hoch“ bestritt, freute sich über den gelungenen Spieltag. „ Ich bin stolz, über 15 Jahre mit diesem tollen Team gemeinsam in der Freizeitliga gespielt zu haben. Wir haben viele Höhen und Tiefen zusammen durchschritten und immer standen die Freude am Spiel und das Miteinander im Mittelpunkt. Und wenn ich sehe, wie viele junge Spielerinnen und Spieler jetzt nachrücken, ist mir um die Zukunft der Volleyballabteilung des TV Straßdorf nicht bange.“
die erfolgreichen Volleyball-Mannschaften

Mallorca-Party am Faschingssamstag in Straßdorf

veröffentlicht um 26.02.2019, 00:52 von Admin TVS   [ aktualisiert: 26.02.2019, 00:52 ]

Faschings-Party in Straßdorf mit HONK!
"Viva la Malle!" - Das ist das Motto für die legendäre Faschingsparty am Faschingssamtag, 02.03.2019 in der Straßdorfer Gemeindehalle. 

Um euch auch das richtige Malle-Feeling zu geben, tritt für euch am Abend der Ballermann-Star HONK! auf. Honk ist in Malle zu Hause und sorgt im MegaPark immer für eine ausgelassene Stimmung. Neben seinen Top-Hits "Hallo Helmut" und "I bims" weiß Honk genau welche Songs die Halle richtig zum beben bringen. Zusätzlich zu Honk wird euch DJ JayKay ordentlich motivieren.

Zu der guten Stimmung wird es auch besondere Specials geben, damit ihr euch genau wie am Ballermann fühlt.

Vergünstigte Karten im Vorverkauf gibt es noch bis Freitag bei folgenden Vorverkaufstellen:
- Shell Tankstelle in Straßdorf
- Kreissparkasse Schwäbisch Gmünd
- Murat Döner in Waldstetten

Einlass ist am Samstag um 20:29 Uhr ab 16 Jahren. Es ist keine Übertragung der Aufsichtspflicht möglich.

Seid also dabei, wenn es heißt "Viva la Malle" und feiert mit uns einen unvergesslichen Faschingssamstag!



TV Straßdorf verlängert mit Trainerteam

veröffentlicht um 25.02.2019, 02:35 von Admin TVS   [ aktualisiert: 25.02.2019, 02:35 ]

Trainerteam aktive Fußballmannschaft
Die Fußballabteilung stellt die Weichen für die neue Saison und hat mit seinem erfolgreichen Trainerteam der Aktiven verlängert. Steffen Mädger ist bereits in seiner zweiten Saison in Straßdorf tätig und wird die aktiven Fußballer auch in der nächsten Saison trainieren. Unterstützt wird Mädger durch seinen Co-Trainer Ertac Seskir, der ebenfalls ein weiteres Jahr seine Kickstiefel für den TVS schnürt und ihn zudem weiterhin als Co-Trainer unterstützt.

Trainer Steffen Mädger freut sich, gemeinsam mit seinem Co-Trainer Ertac Seskir auch in Zukunft das junge Straßdorfer Team zu trainieren und seine Mannschaft taktisch und fußballerisch weiterzuentwickeln. Teammanager Jochen Hegele: "Wir sind stolz, dass wir uns frühzeitig mit unserem Trainerteam auf eine weitere Zusammenarbeit einigen konnten. Uns ist Kontinuität auf der Trainerbank wichtig und Steffen Mädger und Ertac Seskir machen einen hervorragenden Job beim TVS. Wir sind sicher, dass Sie unser Mannschaft auch in Zukunft weiter voranbringen!".

Auf dem Bild: Steffen Mädger (links) und Ertac Seskir

Sportfreunde Lorch gewinnen Fußball-Dreikönigsturnier 2019

veröffentlicht um 06.01.2019, 23:14 von Admin TVS   [ aktualisiert: 06.01.2019, 23:15 ]

Am Ende eines tollen 38. Dreikönigsturniers in Straßdorf hielten die Kicker der SF Lorch den Wanderpokal nach einem Endspielsieg gegen den VfL Iggingen in den Händen.

Spannend bis zum Abpfiff war das Endspiel zu später Stunde. Der Bezirksligist SF Lorch behielt knapp mit 2:1 Toren die Oberhand gegen den A-Ligisten VfL Iggingen, dem im Vorfeld kaum einer den Sprung ins Finale zugetraut hätte. Unerwartet schwer getan hat sich der Turnierfavorit aus Waldstetten. Der einzige Landesligist im Feld benötigte im Spiel um Platz drei gar das Neunmeterschießen, um sich gegen den A-Ligisten FC Durlangen durchzusetzen.

Wie ausgeglichen das 38. Dreikönigsturnier in Straßdorf besetzt war, zeigten auch die beiden Halbfinale. Sowohl die Partie Waldstetten gegen Iggingen als auch das Duell zwischen Lorch und Durlangen endete nach regulärer Spielzeit 2:2. Beide Spiele mussten im Neunmeterschießen entschieden werden. Dort hatten die Kicker aus Iggingen und Lorch die besseren Nerven. 

Gruppenspiele: Durlangen - Waldstetten 3:1, Straßdorf II - Iggingen 0:1, TSB Gmünd - Mutlangen 1:4, SF Lorch - Straßdorf U21 1:1, Straßdorf I - Bettringen 2:3, H’memmingen - Herlikofen 2:1, Straßdorf II - Durlangen 0:2, Iggingen - Waldstetten 0:3, Lorch - TSB Gmünd 2:1, Straßdorf U21 - Mutlangen 3:4, H’memmingen - Straßdorf I 0:4, Herlikofen - Bettringen 2:1, Durlangen - Iggingen 0:2, Waldstetten - Straßdorf II 4:0, TSB Gmünd - Straßdorf U21 4:1, Mutlangen - Lorch 3:4, Straßdorf I - Herlikofen 3:1, Bettringen - H’memmingen 4:1. 

Viertelfinale: Waldstetten - Mutlangen 4:2, Straßdorf I - Iggingen 0:3, Lorch - Bettringen 3:1, TSB Gmünd - Durlangen 1:2 
Halbfinale: Waldstetten - Iggingen 3:4 n.N., SF Lorch - Durlangen 7:6 n.N. 
Spiel um Platz 3: Waldstetten - Durlangen 7:6 n.N. 

Endspiel: VfL Iggingen - SF Lorch 1:2 Torschützenkönig: Luciano Falcone (Durlangen) 6 Treffer

Alle Sieger des Straßdorfer Dreikönigsturniers seit 1982 finden Sie hier.

38. Fußball-Dreikönigsturnier mit Players Night

veröffentlicht um 03.01.2019, 00:06 von Admin TVS   [ aktualisiert: 03.01.2019, 00:07 ]

Fußball-Hallenturnier in Straßdorf
Am kommenden Samstag, 5. Januar 2019, dem Tag vor Dreikönig, veranstaltet die Fußballabteilung des TV Straßdorf nun bereits zum 38. Mal ihr traditionelles Hallenturnier der aktiven Mannschaften in der Römersporthalle in Straßdorf!

Flyer mit allen Turnier-Infos und Spielplan >> hier klicken

Turnierbeginn ist um 16.30 Uhr, gespielt wird in 3 Gruppen mit je 4 Mannschaften, die in der Vorrunde gegeneinander antreten. In dem hochklassigen Teilnehmerfeld nehmen dieses Jahr der Titelverteidiger SG Bettringen, die SF Lorch, der TSB Gmünd sowie der TSGV Waldstetten teil. Des Weiteren spielen die Teams des VfL Iggingen, TV Herlikofen, TSV Mutlangen, RSV Hohenmemmingen und FC Durlangen um den großen Wanderpokal. Die Gastgeber des TV Straßdorf nehmen dieses Jahr mit zwei aktiven Mannschaften und einer U21 teil. Die Viertelfinalspiele finden ab 19.53 Uhr statt. Die Sieger der beiden Halbfinals stehen sich dann um 21.25 Uhr im Finale gegenüber.

Direkt im Anschluss an das Hallenfußballturnier findet im Vereinsheim die beliebte „Players Night-Party“ statt, zu der alle Spieler und Zuschauer herzlich eingeladen sind.

Die Fußballabteilung des TV Straßdorf freut sich auf viele Zuschauer und Fans beim 38. Dreikönigsturnier in Straßdorf!

Alle Turniersieger seit dem ersten Dreikönigsturnier 1982 haben wir hier im Überblick.

Internationales U-11-Turnier in der Straßdorfer Römersporthalle am 12./13. Januar

veröffentlicht um 26.12.2018, 07:12 von Admin TVS   [ aktualisiert: 09.01.2019, 11:16 ]

Ein besseres Teilnehmerfeld im Juniorenbereich kann man sich kaum wünschen. Die Elite des Nachwuchs aus der deutschen Bundesliga, aus Österreich, der Schweiz und Frankreich werden am 12. und 13. Januar innerhalb einer Rundumbande in der Straßdorfer Römersporthalle ihr Können unter Beweis stellen. Der Verein Aktion Fußballtag e.V und der TV Straßdorf richten diesen hochkarätig besetzten U-11 BKK Scheufelen Bundesliga Jugendcup aus.
 

Es ist schon ein Traditionsturnier in Schwäbisch Gmünd, genauer gesagt im Ortsteil Straßdorf. Denn zum vierten Mal werden die U-11-Fußballer einen sehenswerten Budenzauber präsentieren. Zum ersten Mal wird sogar der FC Bayern München, also der Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters, in Straßdorf zu Gast sein. „Ein besseres Teilnehmerfeld hatten wir noch nie. Neben den starken Jugendteams des VfB Stuttgart, des Karlsruher SC oder des FC Augsburg wird der FC Bayern München seine Visitenkarte abgeben. Und uns ist es gelungen, mit Strasbourg (Frankreich), Zürich (Schweiz) und Salzburg (Österreich) drei internationale Topteams im U-11-Bereich nach Straßdorf zu holen. Es wird ein super Turnier und wir wünschen uns, dass viele Zuschauer in die Halle kommen, um dem U-11 BKK Scheufelen Bundesliga Jugendcup einen würdigen Rahmen zu geben. Schirmherr ist Gmünds Sportbürgermeister Dr. Joachim Bläse“, erklärt die Vorsitzende des Vereins Aktion Fußballtag, Christine Eller. 

Der TV Straßdorf kümmert sich erneut um die Bewirtung, den Auf- und Abbau sowie die Unterbringung der Fußballer. Der Eintritt für das Turnier beträgt zwei Euro, der neben hochklassigem Jugendfußball und einem tollen Rahmenprogramm sicher nicht zu hoch ausfällt - zumal nur Erwachsene zwei Euro bezahlen, Kinder und Jugendliche sind frei. 

Folgende Mannschaften nehmen teil: VfB Stuttgart, FC Bayern München, Karlsruher SC, TSG 1899 Hoffenheim, FC Augsburg, FSV Mainz 05, Greuther Fürth, Racing Club Strasbourg, RB Salzburg, Grasshopper Zürich, FC Rechberghausen und der TV Straßdorf

Auf dem Bild Christine Eller, Vorsitzende des Vereins Aktion Fußballtag e.V. und Rekordnationalspieler Lothar Matthäus. 

Lust Fußball-Schiedsrichter beim TVS zu werden?

veröffentlicht um 19.12.2018, 00:55 von Admin TVS   [ aktualisiert: 19.12.2018, 00:56 ]

Schiedsrichter-Kurs
Die Fußballabteilung des TV Straßdorf sucht dich als Verstärkung in unserem Schiedsrichter-Team! Wenn du Lust hat, als neutraler Mann Fußballspiele zu leiten und für Fairness beim Fußballspiel einzutreten, wirst du beim TV Straßdorf dabei bestmöglich unterstützt!

Für alle Interessierten führt die Schiedsrichtergruppe Schwäbisch Gmünd hierzu im neuen Jahr einen Neulingskurs durch. Dieser findet im Forum des 1. FC Normannia Gmünd (Justinus-Kerner-Str. 16, 73525 Schwäbisch Gmünd) statt und beginnt am Montag, den 18. Februar 2019 um 18.00 Uhr. Der Kurs geht über acht Abende von je zwei Stunden plus Prüfung. 

Anmeldung und weitere Informationen unter: www.srg-gmuend.de/neulingkurs. 

Werde jetzt Schiedsrichter beim TV Straßdorf! Das Mindestalter beträgt 14 Jahre, Kosten fallen keine an bzw. werden alle vom Verein erstattet. Die Schiedsrichterausrüstung wird ebenfalls vom Verein gestellt und abhängig von der Spielklasse erhalten Schiedsrichter auch eine attraktive Aufwandsentschädigung. Außerdem gibt es weitere tolle Vergünstigungen für Schiedsrichter, wie zum Beispiel kostenlose Stadionbesuche in der Bundesliga. 

Interessierte wenden sich bitte an TVS Fußball-Abteilungsleiter Markus Hegele unter E-Mail fussball@tv-strassdorf.de oder Tel. 0151/17361000!









Erneut Pluspunkt Gesundheit für Renate Brech

veröffentlicht um 15.11.2018, 07:08 von Redakteur TVS

Zum wiederholten Mal erhält unsere Übungsleiterin Renate Brech den Pluspunkt Gesundheit für ihr Angebot „Bewegen statt schonen“ (Kursangebot, Freitag 19 Uhr, Römerhalle Straßdorf).

Die Verleihung fand im Oktober 2018 in den Räumen der AOK Aalen statt.

Die Urkunde wurde gemeinsam vom Schwäbischen Turnerbund und der AOK Baden-Württemberg überreicht.

Mit Übungsleiterin Renate Brech freuen sich Ute Dlask, 2. Vorsitzende, sowie Vertreter des STB und der AOK.


1-10 of 350