Verein‎ > ‎Aktuelle Mitteilungen‎ > ‎

Dominanz nach kurzer Anlaufzeit

veröffentlicht um 05.05.2014, 11:50 von Redakteur TVS   [ aktualisiert: 05.05.2014, 11:58 ]
Der TV Straßdorf feierte am 21. Spieltag der Kreisliga B I einen ungefährdeten 4:0 (1:0)-Erfolg gegen den TSV Großdeinbach. In einer aus Straßdorfer Sicht überlegen geführten Partie sorgten Peschel (45./56.) und Seskir (81./90.) für klare Verhältnisse.

Nach gut einer halben Stunde Anlaufzeit fand der Gastgeber besser ins Spiel, agierte schwungvoll und setzte den TSV Großdeinbach unter Druck. Der TVS ließ den Ball nun schnell und kombinationssicher in den eigenen Reihen zirkulieren und kam so zu aussichtsreichen Möglichkeiten. Diese blieben jedoch lange ungenutzt. Als dann alle mit einem 0:0 zur Halbzeit rechneten, hämmerte Peschel den Ball aus kurzer Distanz unhaltbar unter die Latte (45.).
In der zweiten Halbzeit kontrollierte der TV Straßdorf, der nach dem Seitenwechsel einen weiteren Gang hochschalten konnte, Ball und Gegner. In der 56. Minute war es dann erneut Peschel, der mit seinem persönlichen Doppelpack auf 2:0 erhöhen konnte. In der Endphase legte Seskir mit seinen Saisontreffern Nummer 16 und 17 nach (81./90.) und belegte die Überlegenheit der Hausherren.
Auf der Gegenseite erlebte Torhüter Klotzbücher einen ruhigen Arbeitstag.

TV Straßdorf -TSV Großdeinbach 4:0 (1:0)
Tore: 1:0 Peschel (45.), 2:0 Peschel (56.), 3:0 Seskir (81.), 4:0 Sekir (90.)
TVS-Aufstellung: Klotzbücher – Ostertag, Dreizler, Warschke – Neumann, Seskir, Sessi, Samet, Peschel – Krieger, Onay (Auswechselspieler: Giallorenzo, Jaszkowic, Pflieger)
Nächstes Spiel: Sonntag, den 11.05 um 13:00 Uhr in Weiler
Reserve: TV Straßdorf II - TSV Großdeinbach II 2:1 (1:0)


Interview vom 04.05.2014 mit Marius Krieger
tvstrassdorf.de: „Marius, wie beurteilst du als Kapitän die heutige Leistung des TVS?“

Marius: „Wir sind hinten über die kompletten 90 Minuten sehr gut gestanden und haben nichts zugelassen. Wir haben jeden Zweikampf angenommen und gewonnen. Auch nach vorne war es heute eine gute Leistung – vor allem in der zweiten Halbzeit. Der einzige Kritikpunkt ist der etwas fahrlässige Umgang mit unseren Torchancen. Wir hätten das Spiel schon viel früher entscheiden müssen.“

tvstrassdorf.de: „Die Mannschaft ist in der Rückrunde noch ungeschlagen. Allein in den letzten 6 Spielen habt ihr 21 Tore erzielt und dabei nur 3 Gegentreffer bekommen. Meinst du, dass da noch etwas in Sachen Aufstieg drin ist? Glaubt der TVS an das Kreisliga B -Wunder?“

Marius: „ Da musst du den Vorstand fragen. Wir Spieler denken nur von Spiel zu Spiel. Unser Ziel ist es Woche für Woche abzuliefern und immer als Sieger vom Platz zu gehen. Besonders wichtig ist uns das Spiel gegen den TSGV Waldstetten II am letzten Spieltag. Da dürfen wir nicht verlieren!“


Stimme der Fans:
tvstrassdorf.de: „Lisa, wie fandest du das Spiel heute?“

Lisa S.: „Gut. Echt schön! Hat Spaß gemacht! Besonders gut gefallen hat mir mein Hasi-Schatzi Moritz (Klotzbücher, Torhüter des TVS ndr.). Er hatte nicht viel zu tun, aber die wenigen Bälle, die kamen, hatte er alle sicher (grins).“

Comments