Verein‎ > ‎Aktuelle Mitteilungen‎ > ‎

TVS-Volleyballer zum 2. mal hintereinander Vizemeister

veröffentlicht um 28.03.2013, 01:08 von Admin TVS   [ aktualisiert: 04.04.2013, 04:59 ]
8:0 Punkte, 8:0 Sätze – am letzten Spieltag der Württembergischen Freizeitliga D im Mixed-Volleyball dominierte die Volleyballmannschaft des TV Straßdorf die Konkurrenz nach Belieben und wurde zum zweiten mal hintereinander Vizemeister. Aufsteiger ist in diesem Jahr die Mannschaft des VC Spraitbach. Nachdem Straßdorf eigentlich bereits am zweiten Spieltag die Meisterschaft durch zwei unnötige Niederlagen verspielt zu haben schien, wurde es durch die grandiose Rückrundenserie der Straßdorfer am Ende fast noch mal so richtig spannend. Konzentriert und motiviert begannen die Straßdorfer den letzten Spieltag mit einem 25:15 und 25:18 Sieg gegen Mögglingen und kamen auch gegen Wasseralfingen nie in ernsthafte Gefahr. Zu klar war die Überlegenheit im Spielaufbau und im Abschluss, bei dem ein überragend aufspielender Daniel Rauh immer wieder mit seinen Schmetterbällen den Gegner zur Verzweiflung trieb. Nachdem auch gegen Rosenberg ein 2:0 Sieg eingefahren wurde, kam es im vierten Spiel zum Duell Spraitbach gegen Straßdorf. Das mit Spannung erwartete Spitzenspiel wurde, sehr zur Freude der Straßdorfer Fans, eine einseitige Partie. Zu souverän, zu abgeklärt, zu ballsicher präsentierte sich die Mannschaft des TV Straßdorf und sicherte sich einen klaren 2:0 Sieg mit 25:17 und 25:18 Punkten. Wie sehr diese Niederlage Spraitbach an die Nieren ging, zeigte sich im letzten Spiel des Tages, als Spraitbach nur mit Mühe im dritten Satz gegen Rosenberg gewann und sich damit die Meisterschaft sicherte. 

Abteilungsleiter, Trainer und Spielerinnen und Spieler des TVS freuten sich am Ende über einen tollen zweiten Platz mit 12 Siegen in 14 Rundenspielen.

Die Schlusstabelle: 
1. Spraitbach 26:2 Punkte 
2. Straßdorf 24:4 Punkte 
3. Rechberg 18:10 Punkte 
4. Rosenberg 14:14 Punkte 
5. Heubach 12:16 Punkte 
6. Bettringen 12:16 Punkte 
7. Mögglingen 6:22 Punkte 
8. Wasseralfingen 0:28 Punkte
Comments