Verein‎ > ‎Aktuelle Mitteilungen‎ > ‎

TVS gewinnt Fußball-Lokalderby gegen Waldstetten

veröffentlicht um 12.05.2013, 23:52 von Redakteur TVS   [ aktualisiert: 12.05.2013, 23:53 ]
Der TV Straßdorf ließ im Derby der Kreisliga B1 gegen den TSGV Waldstetten II nichts anbrennen und gewann souverän mit 3:0. 

Die Straßdorfer waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und drückten von der ersten Minute an auf den Führungstreffer. Dieser gelang dem Tabellenzweiten schließlich in der 32.Minute, nach einem schönen Angriff seiner Offensivleute. Keskin ließ auf der rechten Seite zwei Gegner stehen und spielte flach in die Mitte, wo TVS-Stürmer Krieger genau richtig stand und kaltschnäuzig zum 1:0 verwandelte. Wenig später war es Keskin selbst, der sich in die Torschützenliste eintragen durfte. Jaszkowic flankte den Ball mit viel Übersicht zum bulligen Stürmer, der mit einem Volleyschuss noch vor der Pause auf 2:0 erhöhte.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Gästen sich mehr und mehr vom Pressing der Hausherren zu befreien und sie spielten etwas mehr nach vorne. In ihrer besten Phase war es jedoch wieder Keskin, der dem Waldstetter Torhüter keine Chance ließ und nach feinem Pass von Sturmpartner Krieger zum 3:0 Endstand verwandelte.

TV Straßdorf - TSGV Waldstetten II 3:0 (2:0)
Tore: 1:0 Krieger, 2:0 Keskin, 3:0 Keskin
TVS-Aufstellung: Klotzbücher - Neumann, Brech, Kasunic, Warschke – Ostertag, Seskir, Jaszkowic, Hauss – Krieger, Keskin (Auswechselspieler: Link, Gold, Heimann, Peschel, Mertens )
Nächstes Spiel: am Samstag, 18.5 zu Gast beim TSF Gschwend

Interview mit Benjamin Jaszkowic, Mittelfeldspieler beim TVS:

Mirko Giallorenzo: Benjamin, nach zwei bitteren Niederlagen konnte der TV Straßdorf endlich wieder auf die Siegesstraße zurückfinden. Was war deiner Meinung nach ausschlaggebend für den klaren Sieg gegen den TSGV Waldstetten II heute?
Benjamin Jaszkowic: „Ausschlaggebend für den Sieg war eine geschlossene Mannschaftsleistung und eine gute Chacenauswertung, die uns in den letzten zwei Spielen gefehlt hat.“

Neben der Offensive hat heute auch die Defensive funktioniert. Nach den 11 Gegentoren in den letzten 3 Spielen stand heute hinten endlich mal wieder die Null!
Benjamin Jaszkowic: „Die gesamte Mannschaft hat defensiv hervorragend gearbeitet. In den letzten Spielen waren individuelle Fehler schuld, welche wir dieses Mal vermeiden konnten.“

Der direkte Konkurrent um den Aufstieg, die SG Bettringen II, konnte sein Heimspiel ebenfalls gewinnen und liegt 3 Spiele vor dem Ende der Saison knapp vor dem TV Straßdorf. Wie schätzt du unsere Chancen ein? Glaubst du noch an den Aufstieg?
Benjamin Jaszkowic: „Der Druck liegt bei Bettringen. Sollte Bettringen verlieren, sind wir zur Stelle. Ansonsten geht der Weg über die Relegation in die Kreisliga A.“

Vielen Dank für das Interview! Und hoffentlich feiern wir im Juni zusammen, wenn der Aufsteiger in die Kreisliga A feststeht.
Benjamin Jaszkowic: „Ich danke auch! Ich nehme dann den Kuchen mit!“
Comments